Unterstützung derCorona-Schnelltest-Verteilung an die Tagespflegepersonen

Liebe Kindertagespflegepersonen,

 

in den letzten Wochen sind wieder Selbsttests für die Kinder in Kindertagespflege und für die Kindertagespflegepersonen im Rathaus eingetroffen. Für die Verteilung stellen sich Kindertagespflegepersonen an mehreren Standorten zur Verfügung. An die zwei neuen und die bereits „etablierten“ Kindertagespflegepersonen: „Vielen Dank für Ihr Engagement!“

 

Da die Verpackungsgrößen geändert worden sind, 20 Selbsttests pro Packung, steht jeder Kindertagespflegeperson ein Paket zur Verfügung. Diese Test sind noch nicht die sogenannten „Lollitests“, die vermutlich erst in den nächsten Wochen zur Verfügung gestellt werden.

 

Ich möchte Sie bitten, sich vorher bei den Kindertagespflegepersonen anzumelden und zur Abholung Ihren Ausweis mitzubringen. Sollten Sie für andere Kindertagespflegepersonen Tests mitnehmen, bitte ich eine Vollmacht der abholenden Person mitzugeben.

 

Folgende Kindertagespflegepersonen haben sich zur Verfügung gestellt:

 

Frau Arnstedt  (Villa Huppdiwupps)

Abteiweg 16

41468 Neuss

0177-3511849

Abholungen sind jeden Wochentag von 7-17 Uhr möglich und nach Absprache auch bis 18:00.

 

Nadja Arvanitidis
Jülicher Landstr. 83
Seiteneingang
41464 Neuss
0177-2767104

Abholungen sind von 8:00-16:15 und von 19:00-20:00 jeden Wochentag möglich und hier auch gerne nach Absprache. 

 

Peggy Heidel

Azalienstrasse 2a

41466 Neuss

0174-3218859

Abholungen sind von 06:45-20:00 jeden Wochentag möglich, gerne vorher anrufen. 

 

Sabine Flintz 
Venloer Straße 132c

41462 Neuss 

0157-87983855

Abholungen sind von 18:00-20:00 nach kurzer Absprache möglich und auch am Wochenende oder zu anderen benötigten Zeiten. 

 

Alina Ceglia

Preußenstr. 153

41464 Neuss

0178-6686671

Termine nach vorherigen telefonischer Absprache

 

 

Ana Arraia Färfers

Kasterstr. 24a

41468 Neuss

0176-72436522

Termine nach vorherigen telefonischer Absprache

 

Noch ein Hinweis aus der Fachberatung Kindertagesbetreuung im Jugendamt. Aufgrund von Erkrankungen und Ruheständen war die Personalsituation im Jugendamt seit Beginn dieses Jahres angespannt. Trotz dieser Situation konnten dennoch alle dringenden Angelegenheiten umgesetzt werden. Vielleicht nicht immer umgehend. Mein Dank daher auch an meine Kolleg*innen aus der Fachberatung und der Sachbearbeitung/Verwaltung der Kindertagespflege und der Rücksichtnahme durch Sie, den Kindertagespflegepersonen.

 

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und verbleibe

 

mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Holger Hofmann
Stadt Neuss – Jugendamt

Kindertagesbetreuung
Telefon: 02131-90-5109

 

 Am 08.04.2021 wurde seitens des Ministerium für Kinder,Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW bekannt gegeben, dass der eingeschränkte Regelbetrieb ab dem 12. April 2021 von einem umfassenden Testangebot begleitet wird. Es wurde angekündigt allen Kindern und Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung sowie Kindertagespflegepersonen landesseitig Selbsttests zur Verfügung gestellt werden.

 

Am 15. April stellte das Jugendamt Neuss für jede Kindertagespflegeperson 3 Verpackungen à 5 Selbsttests also 15 Selbsttests zur Verfügung.

 

Nicht jede Tagespflegeperson hatte die Möglichkeit am Donnerstag beim Jugendamt vorstellig zu werden und dort die Pakete abholen zu können.

So sorgte die IG-Kindertagespflege für eine entspannte Situation, indem Sie im Neusser Süden sofort eine Abholstation einrichtete. Am Samstag den 17.04.2021 konnten zwischen 10:00 und 13:00 Uhr Tagesmütter Ihre Testpakete in der GTP „Kükennest“, Rheinfährstrasse 116, 41468 Neuss Uedesheim abholen.

Da noch Tests vorhanden sind, besteht die Möglichkeit nach einer Terminvereinbarung mit Sabine Flintz bzw. dem Kükennest die Pakete abholen zu können (https://www.kueken-nest.com/kontakt/).

 

Danke an der Stelle für Euer Engagement liebe Kükennest-Mitarbeiterinnen.

Danke an alle mitmachenden Tagespflegepersonen.

 

Für weiter Lieferung wird ebenfalls mit Kindertagespflegepersonen der IG Kindertagespflege koopertiert, sodass zukünftig mehrere Abholstationen angeboten werden können.

 

 

Aus: https://www.zusammengegencorona.de/testen/schnelltest

 

Schnelltests

 

Testen ist essentieller Bestandteil einer umfassenden Pandemie-Bekämpfungs-Strategie:

Es ermöglicht eine schnelle und präzise Erfassung der Zahl und Verteilung infizierter Personen in Deutschland. Dies ist Grundlage für eine Unterbrechung von Infektionsketten und für einen Schutz vor einer Überlastung des Gesundheitssystems.

 

Testen entbindet nicht von der Einhaltung der AHA+L-Regel sowie notwendigen Hygienevorkehrungen und Symptom-Monitoring in Einrichtungen.

 

Grundsätzlich sind Schnelltests weniger genau als PCR-Tests.

 

Das negative Testergebnis eines Schnelltests ist für insgesamt 24 Stunden gültig.

 

 

Bei einem positiven Testergebnis sind Sie dazu angehalten einen Labor- oder PCR-Test zu machen, um das Ergebnis des Schnelltests zu überprüben. Vereinbaren Sie hierfür bitte einen Termin für einen bestätigten PCR-Test bei Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt oder unter 116 117.

Impuls Karnevalsmasken

Aktion Laternen Fenster

Aktion

„Laternen Fenster“

Macht alle mit bei der Aktion „Laternen Fenster“!

Hierbei hängt man eine oder mehrere Laternen in ein

Fenster, das am besten zu Straße hin zeigt und bringt sie mit Lichterketten oder

LED-Teelichtern zum Leuchten. Nun können große und kleine abendliche

Spaziergänger die tollen Laternen bestaunen.

Da dieses Jahr in manchen Ortschaften der Martinsumzug leider ausfällt, ist dies

vor allem für Kinder eine schöne

Alternative mit ihren gebastelten

Laternen spazieren zu gehen und

die leuchtenden Laternen in den

Fenstern zu bewundern.

Ganz im Sinne von St. Martin

wollen wir mit Hilfe der Laternen

Hoffnung schenken, in dieser

schwierigen Zeit.

Gemeinsam schaffen wir das!

Die Aktion startet am 1.11.20 und endet am 11.11.20.


Bundesweite Puzzelaktion


Luftballons und Infostand im Rahmen der            Aktionswoche des                              Bundesverbandes Kindertagespflege

Da waren wir dabei!

Die IG Kindertagespflege engagierte sich direkt doppelt innerhalb dieser Aktion.

 

Die IG Kindertagespflege Neuss beteiligte sich im Mai an der ersten bundesweiten Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege“. Initiator ist der Bundesverband für Kindertagespflege, als Dach- und Fachverband, der damit öffentlich machen will, was Kindertagespflege auszeichnet, was sie leisten kann und wie unterschiedlich sie sein kann. Ziel der Aktionswoche war es, der Öffentlichkeit einen Einblick in die Arbeit der Kindertagespflege zu verschaffen und zu zeigen, was sie ausmacht.

 

Neuss beteiligte sich an der Aktionswoche vom 05.05.18 -12.05.18 mit einer Luftballonaktion. Über 150 Kindertagespflegepersonen aus Neuss waren aufgerufen ihre Kindertagespflegestellen mit bunten Luftballons an Haus und Eingang zu schmücken. So ergab sich ein buntes Stadtbild, jeder erkannte die Kindertagepflegestellen und es wurde verdeutlicht, dass die Kindertagespflege eine wichtige Säule in der Kinderbetreuung der Stadt Neuss ist.

 

Des Weiteren waren wir am Sonntag, dem 06.05.18  mit einem Infostand auf dem Kinderbauernhof in Selikum vertreten. Hier konnte jeder mit Kindertagespflegepersonen ins Gespräch kommen und sich über unsere Arbeit informieren. Zudem verteilten wir an die Kinder ebenfalls Luftballons.

 

Das Wetter war einfach wunderbar.

 

Am frühen Morgen starteten wir gut vorbereitet in einen erfolgreichen Tag.

 

 

 

Das sind nur ein paar Beispiele, wie schön es  vor unseren Türen ausgesehen hat.